Lesung mit Thomas Meyer

Der jüdische Autor aus Zürich, der mit "Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse" ein Erfolgsdebüt hinlegte, bringt nun das Buch "Trennt euch!" - Ein Essay über inkompatible Beziehungen und ihr wohlverdientes Ende!

»Unsere Partner suchen wir nach vielen Merkmalen aus – aber selten danach, ob sie zu uns passen. Dabei entscheidet allein diese Frage darüber, ob wir uns später wohlfühlen miteinander oder, wie es meistens der Fall ist, unverstanden und ungeliebt.«
Thomas Meyers persönlichstes Buch widmet sich in Form des literarischen Essays Beziehungen sowie deren Ende.  Meyer spricht aus eigener Erfahrung und nimmt eine klare Position ein – »Trennt euch!« zeigt auf, dass es immer besser ist, den schweren Schritt zu wagen, schlechte Beziehungen zu beenden, statt sie mit viel Mühe aufrechtzuerhalten. Das Buch beschreibt die drei Phasen des Schlussmachens: die Zeit vor der Trennung mit all den quälenden Fragen, die Trennung selbst sowie die Zeit danach. Und zeigt dabei auch wie der Umgang mit dem Ex-Partner weiterhin funktionieren kann, wenn Kinder mit im Spiel sind. »Warum wählen wir immer wieder nichtpassende Partner? Warum bleiben wir mit ihnen zusammen? Warum fällt es uns so schwer, uns von ihnen zu trennen?« Thomas Meyer stellt in diesem auch sprachlich sehr sorgfältigen Essay wichtige Fragen und bietet die Antworten und Rezepte, die es für eine erfolgreiche Entzweiung braucht. Und nicht zuletzt ist »Trennt Euch!« ebenso eine Aufforderung zum achtsamen Umgang mit sich selbst und den eigenen Emotionen.

Thomas Meyer arbeitete als Werbetexter sowie als Autor für Magazine. Seit 2012 ist er Schriftsteller und freut sich jeden Tag darüber.

Datum: 
Donnerstag, 26. Oktober 2017 - 19:30